Was gutes Webdesign ausmacht

Oft wird Design mit den Aufgaben eines Grafikers verwechselt. Design beschränkt sich nicht auf Optik, Design, Website Aussehen oder das allgemeine Visuelle Empfinden. Die Grundidee hinter „Webdesign“ ist eine qualitativ möglichst hochwertige User-Journey zu gestalten. Dafür muss die Optik ebenso stimmen wie das allgemeine Webdesign im Einklang mit der Technik hinter dem Webprojekt. Die Aufgaben des Webdesigners sind vielfältig. Er muss teilweise ganze Projekte planen, eine Strategie entwickeln um sie umzusetzen und ebenso in Google auf die vordersten Plätze bringen sofern auch eine SEO-Tätigkeit zum Arbeitsumfang zählt. Diese Suchmaschinenoptimierung ist notwendig, da ohne Generierung von Neukunden die schönste und technisch bestmöglichst umgesetzte Website sinnlos ist sofern sie auf Kundengewinnung abzielen soll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.